powered by teamwork

Portrait Chrigel Maurer und Team SUI1

Christian «Chrigel», geboren am 27. Juli 1982 in Adelboden, deshalb in der Szene auch «Adler von Adelboden» genannt – nicht zuletzt deshalb, weil er auch schon mit Adlern gemeinsam geflogen ist. Hob als Neunjähriger erstmals ab und begann mit 16 Jahren wettkampfmässig mit der Fliegerei. Heute wohnt Maurer in Frutigen.
Dreifacher Gesamt-Weltcupsieger (2005, 2006, 2007), Europameister 2004, fünffacher Schweizermeister.
2004 Europarekord im Streckenflug, 323 Kilometer vom Niesen ins österreichische Tösens.
2009 Weltrekord im Infinity Tumbling mit 210 Loopings innerhalb von sechs Minuten.
Fünffacher X-Alps-Sieger (2009, 2011, 2013, 2015 und 2017).
2014, 2016 und 2018 Sieg am X-Pyr, einem dem X-Alps gleichenden Biwakrennen über 550 Kilometer in den Pyrenäen.
2015 Streckenrekord FAI-Dreieckskurs über 292 Kilometer.
In der Vorbereitung und auch während des X-Alps wird Chrigel Maurer betreut vom 33-jährigen Unterseer Tandem-Gleitschirmpiloten Tobias Dimmler (Strategie) und dem Interlakner Reporter Bruno Petroni (55; Medien, Logistik, Fahrer). Die Drei bilden während des X-Alps das Team SUI1. Sie werden von einem zusätzlichen Team mit Hans Peter Geier (Wetter), Beat Lüthi und Roger Fischer (Route) bei ihrer Strategie, Routenwahl und Wetterbeurteilung zusätzlich aus der Schweiz unterstützt.

TeamWork Schweiz AG unterstützt Chrigel und sein Team bei ihren Abenteuer. Chrigel und TeamWork verbindet die Vorliebe zu Herausforderungen!